Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB)

Die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und Eco Safari für von Eco Safari veranstaltete Reisearrangements oder andere von Eco Safari im eigenen Namen angebotene Leistungen.

Hinter Eco Safari steht die Einzelfirma "Schmid - eco safari". Diese ist im Handelsregister des Kantons Zürich eingetragen (CHE-167.500.934).

Eco Safari betreibt in Nairobi, Kenia, unter dem Namen "Schmid – Eco Safari Ltd." einen Ableger.

Eco Safari versucht, die Reisen / Safaris naturschonend durchzuführen. Tiere werden deshalb nicht verfolgt und Beobachtungsdistanzen werden möglichst eingehalten. Dies kann dazu führen, dass gewisse Tiere nicht oder nur aus grosser Distanz gesehen werden können. Eco Safari kann keine Garantien abgeben, dass Tiere wie Löwen, Leoparden und dergleichen gesichtet werden können. Ebenso können wir geplante Sichtungen, wie beispielsweise die Flussüberquerung während der Migration, nicht garantieren.

Als ökologisch verantwortliches Unternehmen entrichten wir pro Teilnehmer/in eine C02-Abgabe. Deren Höhe wird mit Hilfe von Myclimate.org aufgrund der Flugreise berechnet. Beispiel: Die Flugreise Zürich – Nairobi retour kostet rund CHF 65. Sie haben das Recht, auf die Abgabe zu verzichten, wenn Sie dies bei Ihrer Anmeldung (im Formular) vermerken. Falls Ihr Widerspruch ausbleibt, entrichten wir die Angabe und stellen sie Ihnen in Rechnung.

Eco Safari ist es wichtig, sicher zu reisen und keine unnötigen Risiken einzugehen. Dies kann dazu führen, dass gewisse Programmänderungen (beispielsweise bei Unwetter) möglich sind.

Wer in einem Drittwelt- oder Entwicklungsland reist, ist immer wieder mit von Armut betroffenen Menschen im Kontakt. Obwohl Kenia als relativ stabiles, sicheres Land gilt, ist es dennoch ratsam, sich über aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen zu informieren.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Tiere in Schutzgebieten und Nationalparks wild sind, auch wenn die Szenerie und das Verhalten der Tiere friedlich wirken. Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie, den Anweisungen des Guides und/oder Fahrers Folge zu leisten. Dies gilt insbesondere auf Pirschfahrten und Fuss-Safaris.

Eco Safari lehnt jede Haftung ab wegen Krankheiten und Unfällen, die während der Reise eintreten können.

Mitreisende müssen über eine Unfallversicherung verfügen und kommen für Kosten, welche im Zusammenhang mit Krankheiten und Unfällen verursacht werden, selber auf.

Eco Safari ist Mitglied von AMREF, flying doctors. Diese Organisation übernimmt erste medizinische Hilfe im Notfall und gewährleistet den Transport vom Ereignisort bis nach Nairobi.

Malaria und andere Krankheiten, welche schwere Krankheitsverläufe haben können, kommen in Kenia vor. Die Teilnehmenden sind gebeten, sich frühzeitig vor Abreise über entsprechende Impfungen informieren zu lassen Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Arzt oder beim Impfinstitut der Uni Zürich: Zentrum für Reisemedizin, Hirschengraben 84, 8001 Zürich, http://www.ispm.uzh.ch/travelcllnic.htm

7.1 Einreisevorschriften
Über Pass- und Einreisevorschriften haben sich die Teilnehmenden, mit Ausnahme der Bürger von EU- oder EFTA-Staaten, selbst zu erkundigen.

7.2 Reisedokumente und Visa
Wenn Reisedokumente ausgestellt oder verlängert, oder Visa eingeholt werden müssen, sind die Teilnehmenden selber dafür verantwortlich. Sollte ein Reisedokument nicht erhältlich sein oder wird es zu spät ausgestellt und müssen Sie die Reise absagen, gelten die Annullierungsbestimmungen.

7.3 Einhaltung von Vorschriften
Die Reisenden sind selber für die Einhaltung der Einreise-, Gesundheits- und Devisenvorschriften verantwortlich. Überprüfen Sie vor Abreise, ob Sie alle notwendigen Dokumente auf sich tragen.

7.4 Einreiseverweigerung
Eco Safari macht Sie darauf aufmerksam, dass Sie bei einer allfälligen Einreiseverweigerung die Rückreisekosten zu übernehmen haben. Gleichfalls weist Sie Eco Safari ausdrücklich auf die gesetzlichen Folgen verbotener Waren- und anderer Einfuhren hin.

Wenn Sie eine Änderung der Buchung wünschen oder die Reise absagen (annullieren), so müssen Sie dies Eco Safari persönlich oder durch eingeschriebenen Brief mitteilen. Die bereits erhaltenen Reisedokumente sind Eco Safari zurückzugeben.

Bei Änderungen, Umbuchungen oder Annullierungen einer bereits gebuchten Reise werden folgende Annullierungskosten erhoben:

ab Datum der schriftlichen Anmeldung bis 91 Tage vor Reiseantritt: CHF 200 pro Person

90 – 61 Tage vor Reiseantritt: 50 % des Reisepreises
60 – 21 Tage vor Reiseantritt: 75 % des Reisepreises
20 – 0 Tage vor Reiseantritt: 100 % des Reisepreises

Massgebend zur Berechnung des Annullierungsdatums ist das Eintreffen Ihrer schriftlichen Annulierung bei Eco Safari. Ihre Annulierung wird Ihnen per E-Mail bestätigt. Bei Eingang an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend.

10.1 Allgemeines
Eco Safari vergütet Ihnen im Rahmen nachstehender Bestimmungen den Wert vereinbarter, aber nicht erbrachter oder schlecht erbrachter Leistungen, Ihres Mehraufwandes oder des erlittenen Schadens, soweit es Eco Safari nicht möglich war, an Ort und Stelle eine gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen und soweit eine Haftung von Eco Safari besteht.

10.2 Haftungsbeschränkung, Haftungsausschlüsse

10.2.1 Internationale Abkommen und nationale Gesetze
Enthalten internationale Abkommen und nationale Gesetze Beschränkungen oder Ausschlüsse der Entschädigung bei Schäden aus Nichterfüllung oder nicht gehöriger Vertragserfüllung, so haftet Eco Safari nur im Rahmen dieser Abkommen und Gesetze.

Internationale Abkommen und nationale Gesetze mit Haftungsbeschränkungen und Haftungsausschlüssen bestehen insbesondere im Transportwesen (wie im Luftverkehr).

10.2.2 Haftungsausschlüsse

Eco Safari haftet nicht, wenn die Nichterfüllung oder die nicht gehörige Erfüllung des Vertrages auf folgende Ursachen zurückzuführen ist:

  • auf Versäumnisse Ihrerseits vor oder während der Reise.
  • auf unvorhersehbare oder nicht abwendbare Versäumnisse eines Dritten, der an der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung nicht beteiligt ist.
  • auf höhere Gewalt oder auf ein Ereignis, welches Eco Safari, der Vermittler oder der Dienstleistungsträger trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte.

In diesen Fällen ist jegliche Schadenersatzpflicht, Pflicht zum Ersatz immaterieller Schäden, Frustrationsschäden, Entschädigung für Selbstabhilfe usw. von Eco Safari ausgeschlossen.

10.2.3 Personenschäden
Für Personenschäden, welche die Folge der Nichterfüllung oder nicht gehörigen Erfüllung des Vertrages durch Eco-Safari sind, haftet Eco Safari gestützt auf die Betriebsversicherung und im Rahmen dieser Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen.

10.2.4 Nutzlos aufgewendete Urlaubszeit

Für nutzlos aufgewendete Urlaubszeit, entgangene Urlaubsfreude, Frustrationsschäden usw. haftet Eco Safari nicht.

10.2.5 Wertgegenstände, Bargeld, Kreditkarten usw.
Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Sie für die sichere Aufbewahrung von Wertgegenständen, Bargeld, Schmuck, Kreditkarten, Foto-, Video- und Kommunikationsausrüstungen usw. selber verantwortlich sind. Sie dürfen diese Gegenstände in keinem Fall im unbewachten Fahrzeug, im Hotelzimmer oder sonst wo unbeaufsichtigt liegen lassen. Bei Diebstahl, Verlust, Beschädigung oder Missbrauch von abhanden gekommenen Check- und Kreditkarten usw. haften wir nicht.

10.2.6 Flug- und Fahrpläne

Auch bei einer sorgfältigen Reiseorganisation können wir die Einhaltung von Fahrplänen nicht garantieren. Gerade infolge grossen Verkehrsaufkommens, Staus, Unfällen, Überlastung der Flughäfen, Umleitungen, verzögerter Grenzabfertigungen, Naturereignisse usw. können Verspätungen auftreten. In all diesen Fällen haften wir nicht. Wir raten Ihnen, bei Ihrer Reiseplanung mögliche Verspätungen zu berücksichtigen.

10.2.7 Veranstaltungen während der Reise
Ausserhalb des vereinbarten Reiseprogramms können u.U. während der Reise örtliche Veranstaltungen oder Ausflüge gebucht werden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass solche Veranstaltungen und Ausflüge mit Risiken verbunden sind. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung, ob Sie an solchen Veranstaltungen und Ausflügen teilnehmen. Diese Veranstaltungen und Ausflüge werden von Drittunternehmen veranstaltet (Fremdleistungen). Eco Safari ist nicht Ihre Vertragspartei und haftet in keinem Falle.

10.2.8 Haftung von gemieteten Transportmitteln
Eco Safari haftet nicht für Fahrzeuge, welche Eco Safari im Rahmen der Leistungserbringung von Dritten mietet. Für schadhafte und nicht betriebssichere Fahrzeuge haftet die vermietende Firma. Eco Safari ist hingegen verpflichtet, das Fahrzeug/die Fahrzeuge auf die Fahrtüchtigkeit und Sicherheit zu prüfen (funktionierende Sicherheitsgurten, taugliche Reifenprofile).

10.3 Verjährung
Sämtliche Forderungen verjähren innert eines Jahres nach vertraglichem Reiseende. Vorbehalten bleiben kürzere Verjährungsfristen in den anwendbaren internationalen Abkommen, auf internationalen Abkommen beruhenden Gesetzen oder nationale Gesetzen resp. längere, vertraglich nicht abänderbare Verjährungsfristen.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Annullierungskostenversicherung resp. eine Rückreise-Annullierungsversicherung. Diese bezahlt die Annullierungskosten im Falle eines versicherten Ereignisses. Massgebend ist die jeweils geltende Versicherungspolice. Im Falle einer Annullierung Ihrer Reise bleibt die Prämie für die Annullierungskostenversicherung geschuldet.

12.1 Reiseanmeldung
Der Vertrag zwischen Ihnen und Eco Safari kommt mit der vorbehaltlosen Annahme Ihrer schriftlichen, telefonischen oder persönlichen Anmeldung bei Eco Safari zustande. Von diesem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag (mitsamt diesen Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen) für Sie und Eco Safari wirksam.

Meldet die buchende Person weitere Reiseteilnehmer an, so steht sie für deren Vertragspflichten (insbesondere Bezahlung des Reisepreises) wie für ihre eigenen Verpflichtungen ein. Die vertraglichen Vereinbarungen und diese Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen gelten für alle Reiseteilnehmer.

12.2 Namensangaben
Sie sind verpflichtet, bei der Buchung Ihren Namen und die Namen der Mitreisenden wie in den für die Reise verwendeten Personalausweisen (Reisepass) anzugeben. Stimmen die Namen auf den Reisedokumenten, insbesondere auf dem Flugschein nicht mit den Namen auf dem Personalausweis überein, kann Ihnen die Reiseleistung, z.B. durch die Fluggesellschaft, verweigert werden, oder es entstehen Kosten für die Neuausstellung des Tickets. In diesem Falle werden nicht bezogene Leistungen nicht rückvergütet.

12.3 Leistungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus Ihrem persönlichen Reiseangebot (Reiseprogramm mit Offerte) und der Buchungsbestätigung. Änderungen und Sonderwünsche sind nur Vertragsbestandteil, wenn sie von Eco Safari schriftlich bestätigt worden sind.

13.1 Preise und Offerte
Die Preise für die Reisearrangements und die in den Preisen eingeschlossenen Leistungen ersehen Sie aus Ihrer persönlichen Reiseofferte. Die Preise verstehen sich, wenn nichts anderes erwähnt ist, pro Person und sind in US-Dollar angegeben. Preisänderungen siehe Ziffer 14.

13.2 Anzahlung
Bei Erhalt der Buchungsbestätigung ist pro Person eine Anzahlung von 50% der Gesamtsumme innert 10 Tagen zu leisten.

13.3 Restzahlung
Zusammen mit Ihren Reisedokumenten erhalten Sie eine Rechnung über den noch ausstehenden Betrag. Die Zahlung für den restlichen Reisepreis hat bis spätestens 30 Tage vor Abreise zu erfolgen. Bei nicht rechtzeitiger Bezahlung ist Eco Safari berechtigt, die Reiseleistungen zu verweigern und die Annullierungskosten nach Ziffer 9 geltend zu machen.

13.4 Kurzfristige Buchung
Bei einer kurzfristigen Buchung 30 Tage und kürzer (vor Reisebeginn) wird der gesamte Rechnungsbetrag mit der Buchungsbestätigung in Rechnung gestellt und ist sofort bei Erhalt der Buchungsbestätigung zu bezahlen.

Preiserhöhungen nach Vertragsabschluss können sich in folgenden Fällen ergeben:

  • nachträgliche Erhöhung der Beförderungskosten (z.B. Treibstoffzuschläge)
  • neu eingeführte oder erhöhte Abgaben oder Gebühren (z.B. Flughafentaxen Parkeintrittsgebühren)
  • Einführung oder Erhöhung von Steuern und staatlichen Abgaben, staatlich verfügte Preiserhöhungen usw.
  • Wechselkursänderungen (die Preisangaben sind jeweils in US-Dollar)

Erhöhen sich die Kosten dieser Reiseleistungen, so können diese an Sie weitergegeben werden. Der Reisepreis erhöht sich entsprechend.

Eco Safari wird Sie bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn über eine Preiserhöhung informieren. Sofern die Preiserhöhung mehr als 10% des ursprünglichen Reisepreises beträgt, stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

  • Sie können die Vertragsänderung annehmen

oder

  • Sie können innert 5 Tagen nach Erhalt unserer Mitteilung vom Vertrag schriftlich zurücktreten und Sie erhalten den bereits bezahlten Reisepreis unverzüglich rückerstattet.

Die Buchung bei einer Airline erfolgt bei Anmeldung durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer.
Sollte die Reise abgesagt werden, so sind die Flugannullierungskosten durch die Teilnehmenden zu übernehmen. Es empfiehlt sich, eine Reisekosten-Annullierungsversicherung abzuschliessen und sich über die Kostenübernahme durch die Versicherungen zu informieren.

Grundsätzlich besteht keine Mindestteilnehmerzahl.

Für einzelne von Eco Safari angebotene Reisen gilt jedoch eine Mindestteilnehmerzahl. Beteiligen sich an einer solchen Reise weniger als die vorgesehene Mindestteilnehmerzahl, so kann Eco Safari die Reise spätestens 4 Wochen vor dem festgelegten Reisebeginn absagen.

Eco Safari kann aus rechtlich zulässigen Gründen das Programm oder einzelne Leistungen ändern, sofern dadurch keine wesentliche Programmänderung entsteht oder der Charakter der Reise verändert wird. Sollten unvorhersehbare Ereignisse, wie höhere Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Epidemien, Unruhen), behördliche Massnahmen aller Art oder Streiks, die Reise erheblich erschweren, gefährden oder verunmöglichen, kann Eco Safari die Reise absagen.

Sollten Sie die Reise vorzeitig abbrechen, so wird Ihnen der Preis für das Reisearrangement nicht rückerstattet werden. Allfällig nicht bezogene Leistungen werden Ihnen, unter Abzug einer angemessenen Bearbeitungsgebühr, zurückbezahlt, sofern sie Eco Safari nicht belastet werden.

Die Teilnehmenden unterzeichnen eine Selbstdeklaration. Mit dieser bestätigen sie, dass sie auf eigenes Risiko reisen und bestimmte Risiken selber zu tragen haben und auf gewisse Rechtsansprüche verzichten.

Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung sollten Sie an den unabhängigen Ombudsmann der Schweizer Reisebranche gelangen. Der Ombudsmann ist bestrebt, bei jeder Art von Problemen zwischen Ihnen und Eco Safari eine faire und ausgewogene Einigung zu erzielen.

Adresse: www.ombudsman-touristik.ch

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und Eco Safari ist schweizerisches Recht anwendbar.

Für Klagen gegen Eco Safari wird ausschliesslich der Gerichtsstand Uster vereinbart.