Den Herzschlag Afrikas spüren. Naturnah reisen und Wissen vermitteln

Unsere Philosophie

Eco Safari steht für einen möglichst sanften, naturnahen und ökologischen Tourismus. Im Fokus steht das Vermitteln und Erleben des Wildlife in Kenia. Dazu gehören vertiefte Informationen über Flora und Fauna sowie authentische Begegnungen mit der Bevölkerung. Dank unserer kenianischen Niederlassung mit den Partnern Cyprian Otieno und Ekai Peter Lomelo können wir unsere Philosophie in diesem Sinne leben und weitergeben. Wenn immer möglich arbeiten wir mit kenianischen Firmen und Partnern zusammen, die unsere Philosophie teilen.

Uns ist es ein Anliegen, dass Safariteilnehmende ein vertieftes Verständnis für die Natur bekommen. Der Wildtierschutz sowie die Rolle der Menschen darin werden thematisiert. Ein Verständnis kann sich erst aufbauen, wenn Menschen Zusammenhänge erkennen und sich Wissen aneignen. Wissen führt zu Respekt und zu einem umsichtigen Verhalten gegenüber der Mit- und Umwelt.

Wir sind überzeugt, dass es den Tourismus und eine Erklärung zum Wildlife braucht, damit die Wildgebiete auch in Zukunft erhalten bleiben und die Menschen ein Auskommen haben.

Philosophie

Zusammenhänge erkennen

Am besten kann man Wissen über emotionale Erlebnisse und über das Erzählen von Geschichten im afrikanischen Busch vermitteln. Es sind dies die täglichen Dramen, die sich in der Savanne abspielen, welche interessieren.

Ein Beispiel zur Nahrungskette: Man sagt, das Töten eines Krokodils koste viele Menschenleben. Wie das? Antwort: Das Krokodil frisst den Wels (Catfish), der den Tilapia (Buntbarsch) frisst. Dieser wiederum frisst die Larven der Anophelesmücke, welche für die Verbreitung von Malaria verantwortlich ist. Stirbt nun ein Krokodil, gibt es mehr Welse. Diese fressen aufgrund der Bestandzunahme mehr Tilapia. Deren Bestände schrumpfen, die Anophelesmücken nehmen zu – und damit auch die Malaria.

Philosophie

CO2 Kompensation mit myclimate

Mit dem Flugzeug lässt sich Nairobi bequem in rund 7 Stunden ab Zürich erreichen und dies beinahe ohne Zeitverschiebung. Gleichwohl belasten Flugreisen das Klima erheblich. Dessen sind wir uns bewusst. Als Partner von myclimate entrichten wir deshalb eine CO2-Kompensationsabgabe für jeden Gast.

Philosophie
Richard Schmid